safari-logo

Safari - Safari

Reiseberichte aus Afrika

folgen Sie uns auf Instagram
folgen Sie uns auf Facebook

Kenia     Tansania     Sambia    Botswana   Uganda/Ruanda   Lamu        Costa Rica    Madagaskar      Impressum      Datenschutz          Home      Zurück  

Il-Ngwesi-Lodge-Kenia

Eine Honeymoon-Safari in Kenia, das sagen unsere Gäste zu Ihrer Hochzeitsreise in Kenia:

Liebe Frau Rütten,
wir sind wohlbehalten wieder angekommen und sind immer noch ganz begeistert von Kenia, den Tieren, der Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Menschen und dem phantastischen Service, den wir überall genießen konnten.
Das erste Mal staunten wir, als wir von Nairobi nach Lewa Downs eine Maschine nur für uns zwei bekamen, da wir den eigentlichen Flug verpasst hatten. Wir standen über zwei Stunden im Stau auf Grund eines Unfalls und als wir endlich am Flughafen ankamen, war unser Flieger bereits weg. Der sehr private Flug war dann echt toll und der Pilot erklärte noch eine Menge zur Landschaft. Wie sie das vor Ort alles geklärt haben, haben wir aber nicht erfahren ;-) Mehr bezahlen mussten wir jedenfalls nicht.
Auf der Il Ngwesi Lodge waren wir dann auch die drei Tage ganz alleine und das gesamte Personal war somit nur für uns da. Wir haben drei Tage unter den Sternen geschlafen, hatten ein wunderbares Buschfrühstück an einem Fluss nach einer Wanderung, sind mit Kamelen ins Masaidorf geritten und mein Mann durfte zusehen wie sie ein Schaf für uns geschlachtet haben. Ich bin lieber im Dorf geblieben und habe den Kriegern beim Tanzen zugesehen. So viele große Tiere waren dort in der Gegend leider nicht unterwegs ( da kurz nach der Regenzeit) , aber wir haben viele Vögel beobachtet und die herrliche Landschaft und den Service sehr genossen.
Lewa Wilderness war dann noch mal ganz anders, aber auch toll. Hier waren viele Gäste, die beim Marathon mit liefen. Wir haben uns dann aber dazu entschieden, nicht zuzuschauen, sondern lieber einen Gamedrive zu machen. Auch hier hatten wir ein Auto nur für uns zwei und einen tollen Masaiguide. Wir hatten das Glück, Löwen, einen Leoparden und zwei Geparden zu sehen. Ganz besonders gut hat uns dort auch der Ausritt auf den Pferden gefallen. Am letzten Tag haben wir den Ausflug zu den Wasserfällen gemacht, der sich auch wirklich gelohnt hat. Wir sahen Elefanten und Affen, sind unter den Wasserfällen geschwommen und hatten ein tolles Mittagessen auf der Plattform am Ende der langen Hängebrücke.
Das Haus und der Service auf Lamu ließen ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Am Strand waren wir bis auf ein paar Kitesurfer fast immer alleine und durch die Strandläufer vom Ort hat man sich auch sehr sicher gefühlt. In Lamu Stadt haben wir eine tolle Führung durch einen Einheimischen bekommen und auf Manda konnten wir den Schildkröten beim Schlüpfen zusehen.

Noch einmal vielen Dank für die perfekte Organisation unserer Reise. Wir hatten unvergessliche Flitterwochen!
Viele Grüße,  Julia und Martin Engels am  10.7. 2012

lewa-wilderness Kenia Safari